top of page
Workshops
Worshops

ZIELE

INHALTE UND ABLAUF

NUTZEN

WORKSHOPS UND BERATUNG.

WORKSHOP "DESIGNE DEINE KARRIERE"

Die Mitarbeiter/innen erhalten die Möglichkeit, ihre individuellen Karrierewege zu reflektieren und mit ihrem Arbeitsumfeld abzugleichen. Sie entwickeln gemeinsam Ideen und sind dadurch Teil eines Prozesses, der durch eine offene, kreative und empathische Kultur geprägt ist. Der Personalbereich erhält konkrete Ansatzpunkte, um interne Karrierewege sinnorientierter zu gestalten und sich als moderner interner Partner zu positionieren.

Die Teilnehmer/innen der Gruppe (in der Regel rund 12 Personen) treffen sich zunächst virtuell für einen halben Tag. Dieser steht ganz im Zeichen der Arbeit an Interessen, Stärken und Werten. Ausgewählte Übungen zur Vorbereitung ermöglichen einen schnellen und wirkungsvollen Einstieg.

Im zweiten Teil arbeiten die Teilnehmer/innen virtuell oder in Präsenz an der  Ideenfindung, Ideenverdichtung sowie Co-Kreation erster Prototypen, die im Anschluss an den Workshop direkt im Alltag verprobt werden können. Kurze Wissensimpulse wechseln sich dabei mit kreativer Einzel- und Gruppenarbeit ab.

"Designe deine Karriere"-Workshops eignen sich beispielsweise:

  • als Baustein der Entwicklung individueller Karrierewege ("Design your career").

  • als Bestandteil interner Talent-Programme oder Führungskräfte-Qualifizierungen ("Design your Leadership Future").

  • als Element moderner Teamentwicklung - indem sich Teilnehmer/innen im Prozess auf persönlicher und wertschätzender Art begegnen und dadurch eine Kultur des Miteinanders fördern.

  • als Modul von Schlüsselqualifikationen, der beruflichen Orientierung oder des Berufscoachings an Hochschulen.

Workshopsetting eines Life Design-Workshops
Workshopsetting eines Purpose-Workshops
Workshopsetting eines Life Design-Workshops
IMG_20231214_114315.jpg

"Der offene Austausch mit anderen Kolleginnen und Kollegen hat mir gezeigt, dass ich mit meinen Fragen und Anliegen zur Karrieregestaltung nicht alleine bin. Die verschiedenen Methoden haben mich sehr zum Reflektieren angeregt."

JENS (28), FINANZBERATER, STUTTGART

ZIELE

INHALTE UND ABLAUF

NUTZEN

BERATUNG "ORGANISATIONALER PURPOSE"

In der "Königsdisziplin des Purpose" geht es um die strategische Definition des Sinns in der eigenen Organisation zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität nach innen und außen. Im Rahmen eines partizipativen Prozesses mit allen relevanten Beteiligten wird authentisch, zielgerichtet und wirkungsvoll das herausgearbeitet, für das die Organisation wirklich steht.

  • Was ist unser organisationaler Purpose und wie gelingt es, diesen in der Organisation zum Leben zu erwecken?

  • Wie gelingt es, einen "Purpose-Fit" zu erzielen zwischen dem übergreifenden Sinn der Organisation bzw. dem Sinn in einzelnen Abteilungen und dem individuellen Sinn der Mitarbeiter/innen?

  • Und welche Maßnahmen müssen berücksichtigt werden, um die organisationalen Werte konkret umzusetzen?

Einige ausgewählte Projektansätze:

  • Entwicklung eines Unternehmenspurpose mit der Geschäftsführung, Führungskräften und Mitarbeiter/innen - zunächst mit 10 Abteilungen "buttom-up", dann für die gesamte Organisation.

  • Im Rahmen eines flankierenden Employer Branding-Prozesses werden verschiedene Maßnahmen abgeleitet, mit denen der organisationale Purpose auf Gesamthausebene und in einzelnen Abteilungen konkret in der Organisation umgesetzt wird.

  • Flankierend zum Strategieprozess werden Workshops für Mitarbeiter/-innen in Anlehnung an "Designe deine Karriere" zur werte- und ressourcenorientierten Gestaltung der individuellen Arbeitswelt angeboten.

  • Der Prozess trägt dazu bei, dass das Thema Purpose einen relevanten Beitrag zur Arbeitgeberattraktivität in der  Organisation leistet und sich auf strategischer Ebene wiederfindet.

  • Die Organisation hat eine klare Vision, wie sie das Thema Purpose verortet und einen konkreten Umsetzungsplan, wie werte- und sinnorientiertes Arbeiten gefördert werden kann.

  • Die Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen haben Klarheit über Aspekte werteorientierter Arbeit und können diese als konkrete Instrumente der organisationalen und persönlichen Entwicklung nutzen.

Workshopsetting eines Life Design-Workshops
Workshopsetting eines Purpose-Workshops
Workshopsetting eines Purpose-Workshops
bottom of page